Die 5 Großgemälde der Halle
Weitere Gemälde der Halle
Der Weg zur Walpurgishalle
Bauschäden der Halle
Die Gemälde der Sagenhalle
Die Gemälde der Parsifal Halle
Der Weg zur Sagenhalle
Spuren der Sagenhalle im Riesengebirge
Im renovierten Zustand
Der Weg zum Hendrich Haus
Das Hendrich Haus vor der Renovierung
Die 12 Großgemälde der Halle
Weitere Gemälde der Halle
Der Weg zur Nibelungenhalle
Bauschäden der Halle
Die Nibelungenhalle vor der Renovierung
Die Bilder des Hendrichsaals
Spuren des Hendrichsaals
Raum 1 - Nordische Vorzeit
Raum 2 - Christliche Legende
Raum 3 - Heldenepen, ältere und neuere Volkssage
Der Weg zur ehemaligen Halle
Spuren der Halle Deutscher Sagenring
Bauschäden

Nibelungenhalle beim Bau



Zwölf Großgemälde

Nach unserer erfolgreichen Spendenaktion zur Sanierung des Anbaus der Walpurgishalle in Thale, im Jahr 2017, möchten wir nun Gelder für die dringend benötigte Restaurierung der zwölf Großgemälde in der Nibelungenhalle in Königswinter sammeln!

Drei der beschädigten Gemälde präsentieren wir ihnen hier stellvertretend für alle des Nibelungenzyklus.



Walkürensturm

  Bei dem Gemälde "Walkürensturm sind die Details zum Teil nicht mehr zu erkennen. Der Vegleich mit der Abbildung zeigt es!


  Zum Vergleich haben wir hierzeitgenössische Abbildungen der Gemälde aus dem Beiheft zur Nibelungenhalle abgebildet.
Gedruckt bei Franz Hanffstaengel, München um 1913.


Siefried und Fafner

  Am stärksten von den Beschädigungen der zwölf Großgemälde ist das Ölgemälde "Siegfried und Fafner" beroffen. Tatsächlich können die Restauratoren auch solche Schäden beheben um das Bild für die Nachwelt erhalten.


  Zeitgenössische Abbildung "Siegfried und Fafner" aus dem Beiheft zur Nibelungenhalle, gedruckt bei Franz Hanffstaengel, München um 1913.


  Zeitgenössische Abbildung aus dem Beiheft zur Nibelungenhalle.
Gedruckt bei Franz Hanffstaengel, München um 1913.


Spendengelder

Unsere Arbeit ist ehrenamtlich. Spendengelder werden direkt, ohne Verwaltungskosten, auf Wunsch auch zweckgebunden, für das Gesamtkunstwerk Hendrichs eingesetzt.
Selbstverständlich sind Spenden an unseren Förderverein steuerlich absetzbar.

Bankverbindung:

Nibelungenhort - Förderverein des Malers Hermann Hendrich e.V.

Volksbank Baumberge

Iban DE88 4006 9408 0026 1286 00


BIC GENODEM1BAU